Mittwoch, 24. April 2013

Make me up before you go go.....

Hallöchen ihr lieben!

New day, new chances but still the same....

So oder so ähnlich kann man meinen Tagesbeginn definieren.
Jeden Tag versuche ich mich ein Stück neu zu erfinden und nicht in alten Mustern zu versinken, was der Persönlichkiet natürlich immer gut tut.
Ich finde es gibt nichts schlimmeres als das typsiche Alltagsblabla und jeeeeden Tag das gleich...man ist schon genug gestraft durch die täglich Arbeit im Büro oder sonstwor, die auch nicht gerade mit Abwechslung prahlt, also muss ein Ausgleich her.
Und das sind bei mir Kleidung und Make Up!

Heute nehm ich mal in meinen Make-Up Morgen mit und stelle euch die Produkte vor die meistens benutze.

Aber hier das Make-Up:

 Uff...ein ganzer Haufen, aber wahrscheinlich nen ganzes Zentner weniger als so manch andere Bloggerin. Hier handelt es sich aber um normales Tages Make-up, also nichts Besonderes.
Die Foundation (ich glaube es ist noch nicht mal eine "Richtige") ist von Maybeline (Cameo 20) und ist dieser Spender mit dem Puschel oben dran (sorry, hab keinen anderen Begriff). Im Internet wird es oft schlecht gemacht, aber es ist irre gut pigmentiert und deckt wirklich richtig gut ab und das OHNE wie eine tapezierte Wand auszusehen. Und was die Haltbarkeit angeht, da bin ich auch sehr sehr positiv überrascht, denn mit der richtigen "Vorbehandlung" und einem guten Puder hält es wirklich gut einen Bürotag aus.

Das Puder:
Da war ich verschwenderisch und habe eines von Clinique.
Es kostet knappe 40€, was schon etwas unverschämt ist, aber es ist wirklich gut und trocknet das Make Up im Nachinein nicht zu sehr aus.
Wer also bereit ist etwas mehr auszugeben, der ist mit Clinique gut bedient...jedes andere Mineral Puder tut es für den Anfang aber auch.

Was Lidschatten und Blush angeht, da bin ich nicht soooo wählerisch...alles was mir an Farben gefällt wird gekauft, auch schon mal gerne in den Staaten.
Hochpigmentierte und teure Marken wie M.A.C findet man zwar auch in meinem Schrank, aber for every day ist mir das zu teuer.
Momentan steh ich voll auf Catrice, weil die ein super Preis-Leistungsverhältnis haben und eben auch den ganzen Tag halten.
Heute ist es mal wieder der Nude/Smokey-Büro-Eye-Look (wir wollen den Chef ja net verschrecken)
Darunter immer ein Primer..heute war es der von Alverde, der nicht so ganz meinen Erwartungen entspricht und daher nicht nachgekauft wird.
Ich erziele ein besseres Resultat mit Concealer und Puder oder mit einem qualitativ besseren Produkt (M.A.C z.B)

Lippenstift, ist bei mir immer eine Kombi aus Lippenstift und Lipgloss, da ergibt meines Erachtens den schönsten Effekt.
Hat allerdings auch den Nachteil, dass man beides mitschleppen muss.
Allerdings gibt es ja schlaue Menschen die 2 in1 entwickeln.
So hab ich in meiner Februar glossybox ja einen Double Lipstick mit Lipgloss gehabt in einem wunderbaren Peachton, und der ist neuerdings mein Begleiter.
Da der aber leider knappe 40$ kostet, war das auch mein erster und letzter von dieser Marke.
Ansonsten auch hier gerne DM Produkte von essence oder P2.

Na und nun das Problem MASCARA
Ich hab nen Mascara-Fimmel....echt...keiner ist gut genug.
Gerade nutze ich auch den Mascara aus meiner glossybox, der ist ganz passabel.
Ansonsten ist es meistens Art Deco.
Ist es soo schwer eine Vernüftige Bürste zu entwickeln??

Es ist also gar nicht soo teuer und aufwendig sich morgens ein bisschen Abwechslung ins Bad zu holen und sich für den Tag zu wappnen.



Kommentare:

  1. ein zentner weniger als ich hab :D aber der titel is süß & dein neues design auch♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaah....du bist sooo süß!!
    Danke für das Kompliment...noch weit weg von "Ja so ists perfekt" aber besser als vorher!

    AntwortenLöschen