Montag, 22. Oktober 2012

Müde

Ja....ich bin so unendlich müde!
Ich werde kaum richtig wach...hinzu kommt irgendwie noch was Magen-Darm-Artiges, so dass mein Doc mich ertsmal bis Mittwoch aus dem Verkehr gezogen hat.

Ich müsste hier noch soviel machen, aber das schaffe ich gerade überhaupt nicht.

Kann das noch am Ovitrelle liegen?

Oder liegt es dann doch eher am Fatigue-Syndrom?

Ich glaube wirklich erfahren werde ich das nie, und es wäre auch mühselig mir den Kopf darüber zu zerbrechen.


Obwohl ich echt im Stehen einschlafen könnte, habe ich heute man rumtelefoniert und einiges mit den Ämtern geklärt bezüglich unserer Garagen und meiner anstehenden Selbstständigkeit!

Na nu? mag sich nun der ein oder andere denken..." Was für eine Selbstständigkeit?"
Tjahaaaaa.....das ist was ganz tolles....ich mag aber noch niocht soviel darüber sagen, sondern es soll eine kleine Überraschung werden.
Da ich ja nur eine Teilzeitstelle haben werde, was von mir auch so gewollt ist, werde ich noch einen Online-Shop eröffnen.
Soviel sei gesagt, das Umweltamt hat grünes Licht gegeben....
Jetzt muss ich noch zum Bauaumt und schauen ob ich tatsächlich eine Nutzungsänderung des Kellerraumes brauche, indem meine Waren lagern sollen.

Kennt sich jemand damit aus??
Und kennt sich jemand mit Online-Shop Gestalung aus??

Und nun das Beste....ich muss morgen ebenfalls zum Bauamt wegen unserer Garagen, die mittlerweile von 1965 sind.
Tatsächlich 7 mal überlackiert und die T-Träger sind an 2 Stellen komplett durchgerostet.
Eine Nutzung fällt somit flach.
Jetzt sagte mich vorhin der netten Mann vom Bauamt, dass wir entweder einen Freistellungsauftrag bekommen ( weil die Garagen auf dem Katasterblatt eingetragen sind) oder ob wir doch noch einen Bauantrag stellen müssen, damit wir unser Carport bauen dürfen.

Es ist ja nicht so, dass man in Deutschland einfach etwas abreißen darf und es in genau diesem Umfang wieder aufbauen darf.
Das nervt natürlich ein bisschen, aber das Bauamt will ja auch von irgendwas leben.

Ein riiiiesen Vorteil dieses Abrisses und des Errichtens eines Carports ist die Freiheit für eine Eiche die knapp 200 Jahre alt ist und auf unserem Grundstück steht.
Momentan wird die fast von den Garagen erdückt.

Mal schauen was der Mann morgen sagt.

Kommentare:

  1. Je nach dem was der sagt wegen Nutzungsänderung und Garage, kannst du dich gerne an mich wenden. Das mache ich tagtäglich ;)
    Gibt es bei euch einen Bebauungsplan?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bebauungsplan? Ne ich glaube nicht...bin mir aber nicht sicher!
      Zur Nutzungsänderung...ich war echt überrascht das ich sowas brauche....aaaber ich glaube ich maile dir das ganze Problemchen gleich mal.

      Löschen
    2. Ja, mach das mal. Ich weiß auch noch nicht so recht, wie ich das mit der Nutzungsänderung verstehen soll...

      Löschen
  2. Hihi das ist ja witzig, über die Frage, wie man das mit nem Onlineshop im Internet macht, hab ich die Tage auch nachgedacht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ein Portal habe ich mir schon rausgesucht..es wird wohl gambio werden, da es sich mit meiner Büro-software koppeln lässt.
      Allerdings darf man wohl auch keinen Online-Shop machen wenn man in einem reinen Wohngebiet wohnt.
      Und dann kommt noch der kram mit der Nutzungsänderung dazu.
      Tausend Hürden, Tausend Gesetze und Tausend Alternativen!
      und nochmals 10000 Alternativen zur Shop-Gestaltung...baaaaahhhh

      Löschen
  3. Da bin ich jetzt aber neugierig, Spann uns nicht so lange auf die Folter :-)

    AntwortenLöschen